Der Weg eines Schwimmers im Verein

Der Einstieg in die SGM Schwimmabteilung ist auf verschiedene Arten möglich. In Winter können die Kleinsten (ab 4 Jahren) in unserer Wassergewöhnungsgruppe langsam und mit Freude das Schwimmen lernen. Für alle älteren Kinder gibt es die Möglichkeit, im Sommer in unserem Anfängerkurs alle nötigen Fertigkeiten zu lernen, um zur Wintersaison dann in die bestehenden Gruppen eingegliedert zu werden. Zusätzlich bieten wir für Interessenten mit Vorkenntnissen von Zeit zu Zeit ein Sichtungstraining an. Alle genauen Informationen und feststehenden Termine finden Sie hier. Gerne können Sie Abteilungsleiter Martin Schwaiger kontaktieren und sich auf die Warteliste setzen lassen.

Die Gruppen im Detail

Anfängerkurs

Ideales Alter: 7-10 Jahre


Voraussetzungen:

  • Seepferdchen
  • 50m am Stück schwimmen

Lehrinhalt:

  • Kraul-, Rücken- und Brustschwimmen
  • Kraul und Rücken wettkampfgerecht (20m lang)
  • Delfinwelle
  • Purzelbaum im Wasser
  • Startsprung aus der Hocke

Ziele:

  • Abzeichen Schildkröte
  • Umsetzen der Lehrinhalte
  • nach dem Sommer wenn möglich Eingliederung in bestehende Gruppen
Wassergewöhnung

Ideales Alter: 4-6 Jahre


Voraussetzungen:

  • Spaß am und im Wasser (keine Angst vor dem Wasser)

Lehrinhalt:

  • Kopf unter Wasser, große Blasen blubbern
  • Sprung vom Beckenrand, eigenständiges Rausschwimmen
  • in Bauch- und Rückenlage schweben
  • von der Beckenwand abstoßen in Brust- und Rückenlage
  • erste Anfänge vom Brust und Rücken

Ziele:

  • Umsetzung der Lehrinhalte
Aufbaugruppe 1 (A1)

Ideales Alter: 5-7 Jahre


Voraussetzungen:

  • Lehrinhalte der Wassergewöhnung
  • einige Meter Brust
  • gute Trainingsanwesenheit

Lehrinhalt:

  • Anschluss an die Wassergewöhnung
  • Schweben, Gleiten, Tauchen, Richtiges Atmen, Springen
  • Rücken und Kraul in Grobform
  • Trainieren der Wasserlage
  • Startsprung aus der Hocke

Ziele:

  • Brust 25m ohne Hilfsmittel
  • Abzeichen Seepferdchen und Schildkröte
  • gute Wasserlage
  • Teilname an ersten internen Wettkämpfen (Nikolausschwimmen, Stadtmeisterschaft)
Aufbaugruppe 2 (A2)

Ideales Alter: 6-9 Jahre


Voraussetzungen:

  • Seepferdchen (25m Brust, Ring hochtauchen, Sprung von Beckenrand)
  • Abzeichen Schildkröte
  • gute Trainingsanwesenheit

Lehrinhalt:

  • Delfinwelle
  • Weiterführung der Techniken in Brust, Rücken, Kraul
  • Startsprung
  • Purzelbaum im Wasser
  • Anfänge des Streckentauchens
  • Teilnahme am Trockentraining „Spiel und Koordination“ (Mittwoch 18 Uhr SGM Halle)

Ziele:

  • WB-gerechtes Schwimmen in Brust, Rücken und Kraul, 25m
  • Abzeichen Seestern
  • Teilnahme an internen Wettkämpfen, mögliche externe Wettkämpfe
Aufbaugruppe 3 (A3)

Ideales Alter: 7-11 Jahre


Voraussetzungen:

  • Ziele von Gruppe A2
  • Abzeichen Seestern
  • gute Trainingsanwesenheit

Lehrinhalt:

  • Startsprung vom Startblock
  • Kraul-, Rücken-, Brustwende
  • Verfeinern der Schwimmlagen Kraul, Rücken, Brust
  • erste Übungen des Delfinschwimmens
  • Rückenstart
  • Teilnahme am Athletiktraining, bzw. Spiel und Koordination

Ziele:

  • 10m tauchen, 5m Gleiten
  • Startsprung
  • 100m WB-gerecht schwimmen mit korrekter Wende in Kraul, Rücken und Brust
  • interne und externe Wettkämpfe
Aufbaugruppe 4 (A4)

Ideales Alter: 8-13 Jahre


Voraussetzungen:

  • Ziele von Gruppe A3
  • gute Trainingsanwesenheit
  • Teilnahme am Athletiktraining oder Spiel und Koordination

Lehrinhalt:

  • 50 m wettkampfgerechtes Schmetterling
  • 200 m Lagenschwimmen wettkampfgerecht
  • Abzeichen Delfin
  • Teilnahme am Athletiktraining
  • ausgiebiges Training der Grundlagenausdauer

Ziele:

  • Schmetterlingschwimmen, Lagenschwimmen
  • Abzeichen Delfin
  • Teilnahme an internen und externen Wettkämpfen (besonders OMP)
Breitensport 1 / 2

Breitensport 1 (B1): bis 18 Jahre
Breitensport 2 (B2): am 18 Jahre


Voraussetzungen:

  • Wettkampfgerechtes Beherrschen aller Schwimmlagen und Wenden

Lehrinhalt:

  • Verfeinern aller Techniken
  • Abzeichen weißer Hai
  • Training der Grundlagenausdauer

Ziele:

  • Spaß am Schwimmen erhalten
Leistungsgruppe 1 (L1)

Ideales Alter: 11-18


Voraussetzungen:

  • wettkampfgerechtes Beherrschen aller Schwimmlagen und Wenden
  • aktive Teilnahme an Wettkämpfen
  • Teilnahme am Athletiktraining

Lehrinhalte:

  • Schnelligkeit
  • Schnelligkeitsausdauer
  • spezielles, wettkampforientiertes Training
  • Verfeinern der Techniken
  • bestimmen von Hauptlage und Distanz, individuelle Übungen
  • Abzeichen weißer Hai und Isarwal
  • Teilnahme am Athletiktrainin

Ziele:

  • Verbessern der Bestzeiten
  • verpflichtdende Teilnahme an internen und externen Wettkämpfen
  • Qualifikation für Oberbayerische Meisterschafen
Leistungsgruppe II / Masters

Ideales Alter: ab 18 Jahren


Voraussetzungen:

  • wettkampfgerechtes Beherrschen aller Schwimmlagen und Wenden
  • Bereichschaft zum leistungsorientierten Training

Lehrinhalt:

  • Schnelligkeit, Schnelligkeitsausdauer
  • verfeinern der Techniken
  • Abzeichen: Isarwal
  • Teilnahme am Athletiktraining/Krafttraining

Ziele:

  • Teilnahme an internen Wettkämpfen verpflichtend
  • Teilnahme an externen Masterswettkämpfen
  • Engagement für den Verein, z.B. als Kampfrichter

 

Das Trockentraining „Spiel und Kooradination“ findet Mittwochs von 18 bis 19 Uhr statt und ist für alle Kinder ab Aufbaugruppe 2 geeignet und empfohlen. Durch Übungen an Land lässt sich das Schwimmtraining gut ergänzen und Verbesserungen für die Wasserlage oder spezielle Bewegungsmuster erzielen. Am Donnerstag findet von 17 bis 18 Uhr das Athletiktraining für die Gruppen A3 und A4 statt, allerdings immer in Absprache mit Trainerin Stephanie Grümbel. Das Krafttraining am Mittwoch von 19 bis 20 Uhr ist als zusätzliches und spezialisiertes Training für die aktiven Wettkampfschwimmer gedacht und die Teilnahme wird den Schwimmern irgendwann durch ihre Trainer angeboten, allerdings muss ein gewisses Mindestalter erreicht sein.

Unsere Abzeichen

Die Abzeichen Seestern, Schildkröte, Delfin & Co. haben wir selbst eingeführt, die genauen Inhalte können hier nachgelesen werden. Sie sollen als zusätzliche Motivation für die Kinder dienen, regelmäßig ins Training zu kommen und dabei helfen, sich selbst einzuschätzen.